Living Water Systems

Wasserreinigung mit Umkehrosmose - Geräten


AQUA>PURplus - eine klare Alternative
Die Naturquelle im eigenen Zuhause

Man sagt, Wasserwerke haben vermehrt Probleme, wirklich reines Wasser bis zu den Kunden vor Ort zu liefern. Deshalb entscheiden sich gesundheitsbewusste Menschen immer häufiger für Mineralwasser. Abgefüllt in schweren Flaschen wird es nicht selten, aber mit unverhältnismäßig großem Transport- und Logistikaufwand über große Distanzen herangeschafft. Das muss so nicht sein!

Mit der Weltneuheit AQUA>PURplus schaffen Sie sich eine Naturquelle in Ihrem eigenen Zuhause. Diese robuste Zapfsäule versorgt Sie jederzeit mit kristallklarem Wasser von höchster Reinheit und Qualität. Frisch aus dem Hahn. Mit jedem Schluck tanken Sie wertvolle und konkurrenzlos preisgünstige Energie.

Wirklich reines Wasser

Die effektivste Methode zur Erzeugung von reinem Wasser ist die Umkehr-Osmose. Die AQUA>PURplus-RO 300 beherrscht diese Technik perfekt. Sie liefert Ihnen das reine Wasser direkt, ohne Tank, immer frisch aus dem Hahn. Und sollte die Wasserqualität einmal unter einen vorbestimmten Wert fallen, erhalten Sie sofort einen Hinweis über Kontrollanzeigen.

Tank? Besten Dank ...

Im Gegensatz zu vielen anderen Osmose-Anlagen hat die RO 300 keinen Speichertank. Damit wird stehendes Wasser vermieden. Das reine Wasser wird immer direkt aus dem frischen Leitungswasser produziert, wann immer Sie es brauchen.

In der Küche.

Das Osmose-Wasser reinigt Salate und Gemüse ebenso perfekt wie z.B. Ihre Weingläser. Es eignet sich sehr gut zum Kochen und verbessert den Geschmack von Kaffee und Tee spürbar. Es ist ideal zur Zubereitung von Babynahrung und natürlich zum Trinken: Reines, klares Wasser, die neue Geschmacksnote in Ihrer Küche.

Wie funktioniert das System?

Das Leitungswasser wird durch die halbdurchlässige Membrane des Umkehr-Osmose-Gerätes gepresst. Die Moleküle der sich im Wasser befindlichen unerwünschten Begleitstoffe können die Membrane nicht passieren und werden ausgeschieden. Das durch diesen Reinigungsprozess gewonnene und annähernd 100%ig schadstofffreie Wasser durchfließt anschließend das im Gerät eingebaute NARASAN-Modul und wird so zu einem gesunden, köstlichen, vitalisierenden Trink- und Kochwasser.

Wasserreinigung - Wasserbelebung. Widerspruch oder Ergänzung?

Was nützt Ihnen die beste Wasserbelebung, wenn Ihr Wasser nicht frei von Verunreinigungen ist? Kalk, Nitrate, Nitrite, Schwermetalle, Pestizide, Herbizide usw.. Es ist blanker Unsinn, wenn behauptet wird, ein Wasserbelebungssystem beeinflusst diese Stoffe derart, dass sie nicht schädlich für den Menschen sind. Es ist viel zu wenig bekannt, wie wichtig die Qualität des Trinkwassers für die Gesundheit von Mensch und Tier ist.

Der französische Forscher und Hydrologe Prof. Louis Claude Vincent hat in langjähriger Arbeit bewiesen, dass ein Zusammenhang zwischen dem Trinkwasser einer Bevölkerung und deren Mortabilität (Sterblichkeitsrate) und Morbidität (Erkrankungsziffer) besteht.

Es gibt Gegenden, wo es kaum Krankheiten gibt. Dort ist das Wasser noch rein. In Gebieten mit erhöhter Erkrankungshäufigkeit findet man ein Trinkwasser, das beladen ist mit Stoffen, die nicht hineingehören. Anorganische Mineralien, Chemikalien, Bakterien, Chlor zur Desinfektion, Bakterien mit ihren Leichengiften (als Folge von Desinfektion, Sterilisation), Viren und vieles mehr.

Biologische Wasserqualität ist messbar

Vincent entwickelte eine Messmethode: die Bioelektronik. Mit ihr kann man das biologische Terrain einer jeden wasserhältigen Flüssigkeit bestimmen. In der Bioelektronik werden drei Parameter gemessen:

  • pH-Wert
  • Redoxpotential (RH2-Wert)
  • Widerstandswert bzw. Leitwert des Wassers

Über 100.000 (!) Vollmessungen und 400.000 (!) Teilmessungen ergeben eine statistisch relevante Zahl. Gutes Trinkwasser hat nach Vincent einen

  • pH-Wert von 6,5 bis 6,8
  • RH2-Wert von 26
  • Widerstandswert von 6.300 Ohm (kleiner als 200µS (Mikrosiemens))

 

Gutes Quellwasser als auch Regenwasser erfüllte früher all diese Kriterien. Trinkwasser sollte möglichst rein und sauber sein, frei von organischen und anorganischen Verunreinigungen. Grenzwerte sind hier im Grunde irreführend, denn auch kleine Mengen von Schadstoffen sind schädlich.

Es ist ein Gebot der Stunde, dass wir endlich Trinkwasser als WERTVOLLSTE überhaupt - das uns anvertraut wurde - anzusehen lernen.

Wo Wasser die Werte nach Vincent nicht erfüllt, empfehlen wir AQUA>PURplus.