Living Water Systems

Was ist Wasser?


Wasser ist ein wesentliches Element der Schöpfung.

Wir treffen es in vielfältigen Erscheinungsformen auf unserem Planeten an. Doch was wir so
trocken als Wasserkreislauf beschreiben, bleibt in seiner Unerschöpflichkeit ein Wunder der Natur.

Dieses Wunder wurde bisher erst teilweise erforscht.

Die Wissenschaft veröffentlicht immer wieder neue, verblüffende Erkenntnisse über dieses Wunder "Wasser".

Was wir als gesundes Trinkwasser bezeichnen, kommt nur mehr in natürlichen Quellen vor, die
noch frei von Umweltverschmutzung und voll von Energie zu Tage treten.

Jenes Trinkwasser jedoch, das Millionen von Menschen durch Druckleitungen und nach
Passieren aufwendiger technischer Aufbereitungsverfahren ins Haus geliefert
bekommen, ist in seiner inneren Struktur und Energie dermaßen verändert, dass es kaum
noch frischem Quellwasser ähnlich ist.

WISSENSWERTES ÜBER WASSER

Jeder von uns kennt die Aggregatzustände. Dennoch nehmen wir sie gar nicht oder nur unbewußt wahr:

Das flüssige Wasser im Regen oder im Meer.
Das gasförmige Wasser in der Luft und im Zustand des Überganges vom Gas zur Flüssigkeit in Form von Wolken.
Das gefrorene Wasser.
  • Das flüssige Wasser im Regen oder im Meer.
  • Das gasförmige Wasser in der Luft und im Zustand des
Überganges vom Gas zur Flüssigkeit in Form von Wolken.
  • Das gefrorene Wasser.

 

WUSSTEN SIE DASS ...

Die Erde, der Mensch und menschliche Zellen zu 2/3 aus Wasser bestehen?

Nur 2,6% des Wassers der Erde Süßwasser ist, wobei fast 80% davon im Polar- und Gletschereis
gebunden sind?

Pflanzen und Tiere aus 60 - 90% Wasser bestehen?

Der Mensch täglich 2 - 3 Liter reines Wasser ohne Inhaltsstoffe trinken sollte?

Durch 90.000 km Gefäßbahnen Flüssigkeiten durch unseren Körper fließen?

Der Mensch im Laufe seines Lebens zwischen 55.000 und 65.000 Liter Wasser zu sich nimmt?

Wasser Träger von Informationen und Energien ist?

Alle Lebensprozesse auf unserem Planeten untrennbar mit Wasser verbunden sind?

Die Wissenschaft das Phänomen Wasser nach wie vor nicht vollständig erklären kann?

Das Gehirn zu 70, das Blut zu 82 und die Lungen zu fast 90 Prozent aus Wasser bestehen und
bei Austrocknung des Nervensystems Energie und Willenskraft drastisch reduziert werden?

Schon geringer Wassermangel den Stoffwechsel um 3% verlangsamt und zu einem verschwommenen
Kurzzeitgedächtnis führen kann?

Wasser mehr Substanzen als jede andere Flüssigkeit auflöst, reinigt und transportiert?

Der Wasserbedarf des Fötus die morgendliche Schwangerschafts-Übelkeit erklärt?

Babys zu 85% aus Wasser bestehen?

Tee und Kaffee harntreibende Eigenschaften haben können und den Körper austrocknen?
Eine diesen Getränken entsprechende Menge sollte man deshalb zusätzlich zu den empfohlenen
zwei Litern trinken. Zu jeder Jahreszeit.
Formel: Körpergewicht x 0,3, z.B. 70 kg = 2,1 l Trinkwasser.

Der Körper ein Notversorgungsprogramm einschaltet, wenn er zu wenig Wasser bekommt?
Wassermangel bedingt Stress, und der verstärkt den Entzug.

Bei 37% der Menschen das Gefühl für Durst so schwach entwickelt ist, dass es oft mit
Hunger verwechselt wird?